» Startseite » News » Texte der letzten Monate
Druckversion


Text des Monats November 17: Laudatio von Dr. Hannes Krauss auf Lütfiye Güzel, Hauptpreisträgerin des Literaturpreises Ruhr 2017

Die Laudatio hielt Dr. Hannes Krauss im Rahmen der 32. Verleihung des Literaturpreises Ruhr am 3.11.2017 im Literaturhaus Herne Ruhr.



Text des Monats Oktober 2017: Auszug aus Andreas Altmanns "Gebrauchsanweisung für das Leben"

Andreas Altmann liest am 13.10. im Rahmen unserer Reihe "Über Leben!" in der Stadtbibliothek Essen



Text des Monats September 2017: Gerd Herholz "Festival als Fetisch - Versuch über das Scheitern regionaler Literaturpolitik am Beispiel der Kölner lit.RUHR"

Der Artikel ist in dieser Form am 16. September 2017 im Kulturblog 'revierpassagen.de' erschienen.



Text des Monats August 2017: Heinz Helle "Eigentlich müssten wir tanzen"

Mit einer Lesung aus "Eigentlich müssten wir tanzen" eröffnet Heinz Helle unsere Herbstreihe "Über Leben! Von der Hoffnung auf Zukunft". Das Bühnengespräch führt Dr. Hubert Winkels. Mehr Infos zum Projekt in wenigen Tagen auf...



Text des Monats Juli 17: Bille Haag "Königin der Nacht" (Auszug aus dem ersten Kapitel)

Ouvertüre

1905

 

Vom Himmel herab habe im November neunzehnhundertfünf eine Kette gehangen mit einem Kessel daran, in dem Kinder aus dem Friedrichstadt-Viertel in Düsseldorf Hexensuppe bereiteten, um den Nebel zu...



Text des Monats Juni 2017: Christian Maintz "Einkaufsblues"

Neulich abend ist´s gewesen,

Hier ums Eck, bei Edeka,

Als ich hinterm Aufschnitt-Tresen

Dich, du Holde, stehen sah.

 

Weihnachtsengelblonde Locken,

Bernsteinaugen, Erdbeermund -

Himmel, war ich von den Socken,

Dachte:...



Text des Monats Mai 17: Gerd Herholz "Trotz des 'Diaspora'-Geredes aus Köln – das Ruhrgebiet hat ein reiches literarisches Leben"

Trotz des „Diaspora“-Geredes aus Köln – das Ruhrgebiet hat ein reiches literarisches Leben

Alles, was man im Leben braucht, sind Ignoranz und Selbstvertrauen, heißt es bei Mark Twain. Und davon hat Rainer Osnowski vom Festival...



Text des Monats März/April 17: Rasha Khayat "Die Bücherei - ein Liebesbrief"

Letztes Jahr im Herbst war sie Gast des Literaturbüros Ruhr e.V. und der Stadtbücherei Gladbeck im Rahmen unseres Projektes "Ausgebootet" und las aus ihrem 2016 erschienenen Debütroman "Weil wir längst woanders ...



Text des Monats Februar 17: Lütfiye Güzel "24-Stunden"

Mein 24-Stunden Fazit:

Bleibe Fremde!

Trotzdem und deshalb ergreifen mich die

Dinge und Menschen ohne Zwischenstation.

Dann bin ich brüderlich oder

schwesterlich.

Dagegen sind die Vielen, die doch die

heimlichen Verwalter...



Text des Monats Januar 2017: Ralf Thenior "Gedichtverkäufer"

Gedichtverkäufer

 

Er geht durch den Regen

und denkt

was für ein blödes Klischee

jetzt zu denken

dass das Wetter

zur Stimmung passt

ohne Hut

mit einer Aktentasche

voller Manuskripte

auf dem Bürgersteig

im Regen

fast...



Text des Monats Dezember 2016: Dankesrede Jürgen Brôcans zur Verleihung des Hauptpreises des Literaturpreises Ruhr 2016

Gehalten im Rahmen der Preisverleihung des Literaturpreises Ruhr 2016

 

11.11.2016, Martin Luther Forum Ruhr

Gladbeck



Text des Monats November 16: Jürgen Brôcan "Die Brücken"

Konstruktion, die ein Raub der Zeit wird,

ihr Stahl trotzdem von solch starker Anziehung,

als richte sich etwas in mir aus,

wie die Amyloplasten erdbohrender Wurzeln,

unmerklich im Pakt mit der Schwerkraft:

hingerissen...



Text des Monats Oktober 16: Solidarität mit der Schriftstellerin und Journalistin Asli Erdogan

Nach seiner Lesung am 20.9.16 in der Reihe "Ausgebootet" bat uns der türkische Autor Hakan Günday, auf das Schicksal Aslı Erdoğans hinzuweisen.

Was wir hiermit gerne tun und mit dem unten eingefügten Bericht...



Text des Monats September 16: Signe Ibbeken "Kreuzzwirnarsch"

Kreuzzwirnarsch Nie schreibt er oder ruft an. Aber jedes Jahr, wenn der Schnee in den Straßen schmilzt, klingelt er an der Tür. „Euer Onkel ist da“, ruft meine Mutter, und ich klappe den Klavierdeckel zu und werfe meine Geige...



Text des Monats August 16: Suat Özbek "Nachmittag"

Nachmittag Die alte Aischa war zu Besuch. Ihr Gesicht war durch blutenden Schorf und Sonnenbrand so entstellt, dass sie kaum noch als Frau zu erkennen war. Sie wohnte in dem leeren weißen Haus am Hügel und besaß nichts.

Wir...



Text des Monats Juli 16: Ralf Thenior "He Joe"

HE JOE

Da kommt er angehumpelt

hallo Leute

mit seinem verbundenen Zeh

was läuft denn heute

mit seiner Hand in der Tasche

was gibts Neues

mit seiner Tasche voller Erdnüsse

is hier Stimmung oder was

mit seinem...



Text des Monats Juni 16: Ellen Widmaier "Sappho auf Zeeland"

Zwei Seeschwalben zogen vorüber

kehrten zurück ließen sich nieder

sprachen zu ihr im Abendlicht

 

Niemand berührt dich

die Nacht kommt und geht

mit dem Siebengestirn

 

Die Steine des Wellenbrechers

leuchteten im schwarzen...



Text des Monats Mai 16: Vom Dichter geküsst – eine Erinnerung zum 95. Geburtstag Erich Frieds am 6. Mai 2016

von Gerd Herholz



Text des Monats April 16: Lütfiye Güzel "hey. anti-roman" (Auszug)

mein bruder stirbt im märz 1976

da ist er vierundzwanzig und ich vier

die großen aufnahmen von ihm im goldrahmen

werden versteckt

mal liegen sie eingewickelt in handtüchern im

keller

mal auf dem dachboden

wir verstecken...



Text des Monats März 16: Trauerrede zum Tode Roger Willemsens

Gehalten von Manfred Bissinger im Rahmen der Trauerfeier für Roger Willemsen am 22.02.2016 in Hamburg



Text des Monats Februar 16: Sascha Rehs Rede zur Verleihung des Hauptpreises des Literaturpreises Ruhr 2015

Sascha Reh hielt diese Rede im Rahmen der Preisverleihung des Literaturpreises Ruhr am 13.11.2015 im Gelsenkirchener Consol Theater



Text des Monats Januar 2016: Ilse Kibgis "Nachts auf den Straßen"

Nachts auf den Straßen

 

Schattern verfinstern

den Mond

weit ist das Haus

meiner Zuflucht

 

schwarze Katzen

huschen über den Weg

 

im Nacken spür ich den

Atem der Gewalt

 

nur nicht umdrehen

 

hinter verschlossenen...



Text des Monats November/Dezember 15: Britta Heidemann "Schwimmen mit Seehund"

Dieser Text wird mit einem der beiden Förderpreise des Literaturpreises Ruhr 2015 zum Thema "Doppelleben" ausgezeichnet.



Text des Monats Oktober 15: Ivette Vivien Kunkel "sperlinge"

sperlinge

 

in der lautlosigkeit einer schneefreien nacht

das rascheln der sperlinge im schlaf ihr braun

vom letzten laub kaum zu unterscheiden

 

das eine fällt das andere fliegt auf

wenn ich klatsche

 

in: beizeiten....



Text des Monats September 15: Inga Rahmsdorf "Die letzten Schweine"

Die letzten Schweine Die alte Frau fegt den Asphaltplatz, der zwischen Wohnhaus und Schweinestall liegt. Über ihr ziehen sich schwere Wolken zusammen, die auf das platte, einsame Land drücken. Ihr Mann schraubt an einem Anhänger...



Text des Monats August 15: Karin Peschka "Traktor"

Traktor Ich kann, sagte der Bauer, die Straße so verdrecken, wie ich möchte. Du kannst, sagte der Polizist und schob dabei die Kappe nach hinten, wischte sich den Schweiß von der Stirn, du kannst das nur, wenn du den Dreck...



Text der Monate Juni/Juli 2015: Weißer Neger Ruhrgebiet

von Michael-Walter Erdmann



Text des Monats Mai 15: "Diese gebrochene Landschaft" - Günter Grass 2010 in der Kulturhauptstadt Ruhrgebiet

von Gerd Herholz



Text des Monats April 2015: Miniaturen untergegangener Welten -

Wiederentdeckt: die funkelnde Kurzprosa Sigismund von Radeckis.

Ein Beitrag von Gerd Herholz



Fatwa oder Fantasie

Das Diktat heiliger Schriften bedroht die Freiheit der Literatur.

Eine Beitrag von Gerd Herholz



Text des Monats Februar 2015: Laudatio auf Frauke Angel und Merle Wolke von Jens Dirksen

Begründung der Jury für die Vergabe der Förderpreise des Literaturpreises Ruhr 2014 an Frauke Angel und Merle Wolke



Text des Monats Januar 2015: Laudatio auf Marianne Brentzel von Dr. Hannes Krauss

Begründung der Jury für die Vergabe des Hauptpreises des Literaturpreises Ruhr 2014 an Marianne Brentzel



Text des Monats Dezember 2014: Jan-Pieter Barbian "Schreiben auf der Seite der Getretenen. Zum Tode von Hugo Ernst Käufer"

Nachruf auf Hugo Ernst Käufer (1927 - 2014)



Text des Monats November 14: Frauke Angel "Und samstags wird gebadet"

Ausgezeichnet mit einem der Förderpreise des Literaturpreises Ruhr 2014



Text des Monats Oktober 14: Lütfiye Güzel "topfblume"

nie wieder der stille gang

die treppe rauf

mit der faust

in der magengrube

so zwischen sich

& dem zweiten ich

& dem erdachten ich

erfundenen

gewünschten

verfluchten

enttäuschten & so weiter

dann noch ein...



Text des Monats September 14: Jürgen Wiersch "ob ich mir durchs studieren der speisekarte wohl den appetit verderben kann"

                  ob ich mir

durchs studieren der speisekarte

wohl den appetit verderben kann

mit flusskrebsschwanz

mit flussschwanzkrebs

mit krebsflussschwanz

mit...



Text des Monats August 14: "Actaeon" von Raoul Schrott

mittags erst dünne zypressenschatten harkend

die sonne über den hügeln liefst du die stiege

am haus herauf an mir vorbei weniger denn wortlos

und ich sah auch an deinem offenen haar

roch daß etwas anders war

ein blick nur...



Text des Monats Juli 14: Sarah Meyer-Dietrich "In die Misere"

Sarah Meyer-Dietrich

"In die Misere"

 

Ich mache jetzt Autogenes Training. Weil das gegen die Angst hilft, hat meine Schwester gesagt.

Ich hab immer schon Angst. Seit ich denken kann.

Im Kindergarten hatte ich...



Text des Monats Juni 14: Ulrich Straeter "Wo wir das Bleiben verteidigen"

Gedanken zum Lehrer und Schriftsteller Karl Taefler aus Gelsenkirchen



Text des Monats Mai - 2: DIE ANGSTRÖHRE IM NESENBACHTAL

Qualität und Schärfe der Argumente gegen die Stuttgarter Bahnhofspläne spitzen sich zu. Im Mai, auf der 220. „Montags-Demo“ gegen „S 21“ protestierte Schriftsteller Jürgen Lodemann (auch Träger unseres Literaturpreises Ruhr)...



Text des Monats Mai 14: Utz Peter Greis "Die Entscheidung"

Die Entscheidung

 

Tuk, Tuk – – Tuk – das war‘s. Der Motor war verreckt.

 

Krollmann war vor dem Stau von der Autobahn abgefahren und hatte für die letzte Strecke die Kreisstraße genommen, um pünktlich zu sein. Er war zügig...



Text des Monats April 14: Ellen Widmaier "Regentag mit Mascha Kaléko"

Regentag mit Mascha Kaléko

 

Ich habe heute miese Laune,

es regnet schon den dritten Tag,

stetig feuchtes Tropfgeraune,

gibt es etwas, was ich mag?

 

Ich möchte in den Himmel reiten,

den Wolken fluchen: Zieht vorbei,

mich...



Text des Monats März: Ivette Vivien Kunkel "Nebenstraßen"

Nebenstraßen

ins Hotel gegenüber.

 

Unterwegs halte ich

Fernsehkameras in die Wunden

Knochenbrüche zu schauen.

 

Vordergrund: der...



Text des Monats Februar: Marit Rullmann über die Philosophin Eva Feder Kittay

Eva Feder Kittay: „Die Suche nach einer bescheideneren Philosophie“

Am 23. Oktober 2006 wurde die amerikanische Philosophin Eva Feder Kittay mit dem erstmals verliehenen IMEW-Preis des Institut Mensch, Ethik und Wissenschaft in...



Text der Monate Januar 14/Dezember 13: Katja Lange-Müller "Hier allein"

HIER  ALLEINO nein, den Klarnamen des nicht nur für meine Begriffe archaischsten Soziotops von Berlin werde ich nicht preisgeben; ein kostbarer Ost wie dieser verlöre durch den Verrat an Unwürdige seinen ganzen – allerdings...



Text des Monats Oktober 13: Katharina Bauer "Voranschlag"

ich würde

die schöne Armbanduhr hergeben

mit dem flachen goldenen Gehäuse

die drei silbernen Leuchter

die kleine chinesische Schale

ich gäbe Zweidrittel meiner Bücher

die ergonomische Tastatur

die gesammelten...



Text des Monats September 13: Manfred Samen über die Bücherverbrennung 1933 in Gladbeck

Als 'Text des Monats' September 2013 stellt das Literaturbüro Ruhr e.V. Manfred Samens vollständigen Artikel zur Bücherverbrennung 1933 in Gladbeck auf seine Homepage.

Als Einrichtung der Literaturförderung, die auch die...



Text des Monats August 13: Mevlüt Asar "Rückblick am Mittelmeer"

Was da gegen das Ufer brandet

sind nicht die Wellen

sondern unsere verschollenen Träume

 

Um sie zu sammeln, kamen wir

einen Kontinent weit her

Was uns in der Hand bleibt

sind nur die Kieselsteine

und der...



Text des Monats Juli 13: Eva Kurowski "Ich als Kawenzmann"

 

Es begann damit, dass mein Vater, der ein begeisterter Trompeter, Marxist und Graphiker war, einen Samenerguss hatte, und zwar in meiner Mutter. Das hat man mir wenig später ganz ausführlich in einem progressiven...



Text des Monats Juni 13: Gerd Herholz "' 'Gleichschalten' - abschalten - ausschalten"

Rede zur Eröffnung des Projektes „Steinbruch Demokratie“ (Idee & Konzept: Paul Baumann) / Kultur-Container, Fritz-Rahkob-Platz, Gelsenkirchen, 26.4.2013


Treffer 1 bis 50 von 113

1

2

3

Nächste >