» Startseite » News » Aktuelle News
Druckversion

20.06.16

Neues Herbstprojekt des Literaturbüros Ruhr: "Ausgebootet. Macht & Subversion in der Literatur" von September bis Ende November 2016

Die Herbstreihe „Ausgebootet. Macht & Subversion in der Literatur“ startet am 14. September 2016 in verschiedenen Städten des Ruhrgebiets

„Ausgebootet. Macht & Subversion in der Literatur“

Lesungen und Gespräche u. a. mit

Iris Radisch „Die letzten Dinge. Lebensendgespräche“, Saša Stanišić „Fallensteller“, Heinz Strunk „Der goldene Handschuh“, Katja Riemann und Musiker mit ihrem Programm „Engagement“, Ulrike Draesner, Kristine Bilkau, Julia Weber & Matthias Jügler „Wie wir leben wollen. Texte zu Solidarität und Freiheit“, Urs Mannhart „Bergsteigen im Flachland“, Robert Misik „Kaputtalismus“, Merle Kröger „Havarie“, Rasha Khayat „Weil wir längst woanders sind“, Deborah Feldman „Unorthodox“

 

Änderungen vorbehalten.

Nähere Infos zu der Reihe „Ausgebootet“ in Kürze auf dieser Homepage, auf unserer Facebook-Seite und auf „ausgebootet.eu“