» Startseite » Aktuelle Projekte » Aktuelles Projekt
Druckversion

31.05.17
Text des Monats Juni 2017: Christian Maintz "Einkaufsblues"

Neulich abend ist´s gewesen,

Hier ums Eck, bei Edeka,

Als ich hinterm Aufschnitt-Tresen

Dich, du Holde, stehen sah.

 

Weihnachtsengelblonde Locken,

Bernsteinaugen, Erdbeermund -

Himmel, war ich von den Socken,

Dachte: Donnerwetter! und:

 

Wird das Schicksal uns vereinen?

Enden meine Seelenpein?

Süßer Blick! Er traf den meinen

Und du sprachst: "Was darf´s denn sein?"

 

Wardst du meiner Liebe inne?

Ach, du lächeltest kokett!

Beinah schwanden mir die Sinne,

Doch ich sagte: "Zwiebelmett,

 

Hundert Gramm, und eine Schnitte

Leberkäs." Das gabst du mir.

Und du sprachst: "Der Nächste bitte."

Wortlos wankte ich zur Tür.

 

Später stand ich auf der Straße,

Regen wehte in mein Ohr,

Und mir kam in hohem Maße

Dieses Leben sinnlos vor.

 

Nächste Woche werd' ich's wagen:

Fragst du dann: "Was darf es sein?"

Werd' ich laut und deutlich sagen:

"Du, Geliebte, du allein!"

 

in: Liebe in Lokalen. Gedichte. München 2016

 

Christian Maintz wird zusammen mit einer Schauspielerin/ einem Schauspieler im Herbst 2017 Gast unserer Reihe "Über Leben! Fantasien zu nahen Zukunft" sein und ein eigens für das Projekt entwickeltes Programm auf die Bühne bringen.

Weitere Informationen hierzu ab Ende August auf unserer Homepage.

 

Christian Maintz ist Autor, Literatur- und Medienwissenschaftler. Der "Hamburger Experte für Lyrik und Humor" (NDR Kultur) hat zweimal den Wilhelm-Busch-Preis für humoristisches Verdichtung erhalten (2002 und 2005) und mehrere Anthologien herausgegeben. Mit Harry Rowohlt nahm er zwei Hörbücher auf und trägt seine Gedichte auch sonst gerne in Tandem-Formationen vor, z.B. mit Barbara Auer, Nina Petri oder Peter Lohmeyer. Er lebt in Hamburg.