» Startseite » Aktuelle Projekte » Aktuelles Projekt
Druckversion

6.02.17
9.2.2017, Stadtbücherei Gladbeck: Lesung und Gespräch mit den Autorinnen Inge Meyer-Dietrich und Sarah Meyer-Dietrich

Eine Kooperation des Literaturbüros Ruhr mit der Stadtbücherei Gladbeck

 

Zwei Romane. Aus dem Ruhrgebiet.
Zwei Frauenschicksale. Dazwischen ein Jahrhundert.
Zwei Autorinnen. Mutter und Tochter.

Inge und Sarah Meyer-Dietrich lesen aus ihren Romanen und sprechen mit Gerd Herholz, Literaturbüro Ruhr e.V.

Inge Meyer-Dietrich veröffentlichte zahlreiche Kinder- und Jugendbücher. Ihr erster Roman für Erwachsene, „Leben und Träume der Mimi H.“, erzählt eine Familiengeschichte um die Zeit des 1. Weltkriegs bis zum Beginn des Faschismus. Die starke Protagonistin lässt den Leser hautnah ein Stück Zeitgeschichte des Ruhrgebiets miterleben.1995 erhielt Inge Meyer-Dietrich den Hauptpreis des Literaturpreises Ruhr.

 
Sarah Meyer-Dietrich veröffentlichte bislang Erzählungen. 2016 erschien ihr erster Roman „Immer muss man mit Stellwerksbränden, Streiks und Tagebrüchen rechnen“. Ein Verwirrspiel um Familie, Liebe und Identität und die Geschichte einer Protagonistin, die den Leser auf einen Roadtrip quer durchs Ruhrgebiet mitnimmt.

Sarah Meyer-Dietrich wurde u.a. mit dem Förderpreis des Literaturpreises Ruhr ausgezeichnet (Sonderpreis des Rotary Clubs Essen zur Förderung des literarischen Nachwuchses).

 

Donnerstag, 9. Februar 2017, 20 Uhr im Lesecafé der Stadtbücherei
Eintritt: 5,- Euro

Eine Kooperationsveranstaltung von Stadtbücherei Gladbeck und Literaturbüro Ruhr e.V.